Der Unterschied zwischen Jagua und Henna?

In diesem Blog-Beitrag zeigen wir dir den Unterschied zwischen unserem Inkster-Gel, das aus der Jagua-Frucht hergestellt wird, und der Henna-Paste, die aus zerkleinerten Blättern und Stängeln des Hennastrauchs gewonnen wird. 

First things first! Hier ist eine kleine Zusammenfassung, damit du alle Fakten kennst:

Jagua Frucht:

  • Stammt aus Südamerika und dem Amazonasgebiet
  • Das Farbergebnis ist schwarz-dunkelbläulich und sieht damit wie ein echtes Tattoo aus
  • Sollte mindestens 90 Minuten auf der Haut bleiben
  • Die Tinte wird in die erste Schicht der Haut (Epidermis) absorbiert. Während die Haut atmet, oxidiert die Tinte und färbt deine Haut schwarz.
  • Nach dem Abwaschen ist das Jagua-Tattoo kaum sichtbar, entwickelt sich aber in den nächsten 24-36 Stunden.
  • Das Jagua-Tattoo ist bis zu 2 Wochen lang auf der Haut sichtbar.

Die Besonderheit von Inkster ist die Zusammensetzung des natürlichen Tattoo-Gels. Die exakten Anteile der einzelnen Inhaltsstoffe, bis auf das Milligramm genau, verleihen Inkster die einzigartige leuchtend schwarze Farbe, die sich auf deiner Haut entwickelt. 

Es ist nicht so einfach wie: "Mische doch einfach etwas Jagua-Frucht und veganes Xanthan Gum und du bekommst natürliches 2-Wochen-Tattoo."

Wir haben viel Zeit und Energie darauf verwendet, diese eine Zusammensetzung und Proportionen der verschiedenen Substanzen herauszufinden, um dir deine einzigartige Erfahrung mit unseren natürlichen 2-Wochen-Tattoos zu ermöglichen.

Weitere besondere Eigenschaften von Inkster sind, dass es sich leicht auftragen lässt, sofort nach dem Auftragen wasserfest ist und du problemlos duschen oder sogar in die Sauna gehen kannst. 

Ein kleiner Tipp: Durch einen Saunabesuch wird sich dein natürliches 2-Wochen-Tattoo noch schneller und schwärzer entwickeln, da deine Haut in der Sauna zusätzliche Poren öffnet.

Henna-Strauch:

  • Stammt aus Indien, Afrika und dem Nahen Osten
  • Das Farbergebnis ist rötlich-braun
  • Sollte mindestens 5 Stunden und idealerweise 8 Stunden auf der Haut bleiben
  • Die Henna-Farbe zieht in die erste Schicht der Haut (Epidermis) ein.
  • Henna-Tattoos sollten mindestens 24 Stunden lang vor Wasser geschützt werden, um das beste Ergebnis zu erzielen.
  • Das Henna-Tattoo entwickelt sich innerhalb von 24-48 Stunden und ist bis zu 2 Wochen lang auf der Haut sichtbar.

Wenn du ein rötlich-braunes Farbergebnis wünschst, ist Henna die richtige Wahl für dich. Allerdings musst du dir bewusst sein, dass du für ein optimales Farbergebnis viel Zeit einplanen musst, denn Henna entwickelt sich über einen viel längeren Zeitraum als das natürliche 2-Wochen-Tattoo von Inkster. 

WICHTIG: Es gibt kein schwarzes Henna!

Vermeide das Auftragen von schwarzem Henna auf deine Haut um jeden Preis!

Schwarzes Henna enthält den Stoff Para-Phenylendiamin (PPD). Diese Substanz wird häufig in Haarfärbemitteln verwendet und verursacht in den meisten Fällen schwere Hautreizungen und kann in extremen Fällen zu starker Narbenbildung führen. 

Im Gegensatz zu natürlichem Henna und der Jagua-Frucht ist es nicht empfehlenswert, schwarzes Henna auf die Haut aufzutragen.